Die Herren Andreas, Johannes und Frank haben wir auf der Cyclingworld in Düsseldorf kennen gelernt. Wir waren sofort begeistert vom Konzept: ein einziges stabiles Zentralrohr, Federgabel, Seilzuglenkung, mit und ohne Motor erhältlich, Magura Bremsen und Alfine Nabe. Und als Continental Entwickungspartner sind sie in Sachen Motorisierung ganz vorne. Zur Zeit wird der 48V Motor Prime von Continental verbaut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gelernt haben wir: durch die Seilzuglenkung ist der ideale Kindergartenmove möglich. Hinten anheben und seitlich wegziehen= Bewegen auf kleinster Fläche.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seit Kurzem gibt es auch eine Sitzbank für Kinder, so ist das Kargon voll familientauglich.

Das Kargon taugt aber nicht nur für Familien, auch als Gewerbetransporter trägt es Einiges an Last weg. Nicht umsonst war Andreas mit dem One Prime Gewinner in der Disziplin „Carry Shit Olympics“ = „Lade auf, was geht!“ = Tetris für Fortgeschrittene beim Flying Elephant Cargobike Race. 

IMG_1576

Andreas hat es mit viel Geschick auf 150kg Zuladung gebracht.

Für den professionellen Einsatz gibt es statt des Rohrrahmens mit LKW- Plane eine abschließbare Metallbox mit einem Schiebedeckel, der auch als Ablage- und Arbeitsfläche genutzt werden kann.

IMG_1579

Das Kargon wird zukünftig auch mit dem Continental Revolution Motor mit integriertem stufenlosen Getriebe erhältlich sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: